Botschafterin Aalens in den Rocky Mountains

Janne Broocks von OB Gerlach und MdB Kiesewetter verabschiedet

Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms geht die Aalener Schülerin Janne Broocks ein Jahr in die USA. Oberbür-germeister Martin Gerlach verabschiedete die Schülerin heute gemeinsam mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter als „Botschafterin Aalens“.

Am 18. August wird Janne mit Infomaterial der Stadt im Gepäck in den Flieger gen USA steigen. Ihr Ziel: Salida, ein 5000-Einwohnerstädtchen in Oregon. Der Touristikort liegt zwei Autostunden von Denver entfernt mitten in den Rocky Mountains.
Janne hat sich gut vorbereitet auf die lange Reise. Neben einer Vorbereitungswoche in Berlin, Inter-netrecherchen und Lektüre hat die Schülerin des Schubart-Gymnasiums auch zur Alumni-Organisation des Parlamentarischen Partner-schaftsprogramms Kontakt geknüpft. „Dieses gibt es bereits seit 40 Jahren“ berichtet Kiesewetter, der die Patenschaft für die Aalenerin übernommen hat.

Von den 16 Bewerbungen aus dem Wahlkreis habe Janne mit einer guten und sehr gewitzten Bewer-bung gepunktet und schließlich auch in der weiteren Berliner Auswahlrunde die Jury überzeugt.
„Salida ist zwar viel kleiner als Aalen, aber es gibt dort alles“ weiß Janne schon aus den ersten Telefongesprächen mit ihren Gasteltern. „Salida ist kulturell interessant, es leben viele Künstler dort und es gibt zwei Ballettschulen“. Die Vorfreude auf die neue Welt erleichtert den Abschied von Eltern, den beiden jüngeren Geschwistern und von Aalen. Auch die Eltern Inken und Kay-Birger freuen sich mit ihrer ältesten Tochter, auch wenn der Abschied für fast ein ganzes Jahr schwer fällt. „Es ist wichtig, loszulassen. und wir wissen, dass ein gutes Netzwerk die Stipendiaten trägt“ sagt Vater Broocks zuversichtlich.

Dankbar ist Janne für die große Chance , die sie als Stipendiatin des PP-Programms bekommt. Dafür nimmt sie in Kauf, dass sie die elfte Klasse als G8-Abiturientin wiederholen muss.
In einem Jahr, hat Janne versprochen, wird sie ihrem Paten Kiesewetter und Oberbürgermeister Gerlach von ihren Auslandserfahrungen berichten.
© Stadt Aalen, 18.08.2010