Bürgerforen / Quartiersmanagement

Quartiersmanagement. Was ist das überhaupt?

Quartiersmanagement soll die Lebensqualität im Quartier verbessern und nachhaltige Entwicklungsprozesse anstoßen. Dabei stehen die Ideen und Vorschläge der Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers im Vordergrund. Die gemeinsamen Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner, sowie deren unterschiedliche Meinungen, sollen aufgezeigt und diskutiert werden. Aus den gemeinsamen Anliegen können sich Ansatzpunkte für konkrete Projekte für das Quartier ergeben und Veränderungsprozesse im Stadtteil angestoßen werden.

Durch Quartiersmanagement soll eine Zusammenführung von Verantwortlichen aus verschiedenen Bereichen der Verwaltung, lokaler Politik, privater Wirtschaft, lokaler Vereine und den Bewohnerinnen und Bewohnern gelingen. Hierdurch ergibt sich eine bessere Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure.

Quartiersmanagement in Aalen

Die Quartiere der Stadt Aalen
Die Quartiere der Stadt Aalen (© Stadt Aalen)

Aalen als Flächenstadt weist eine höchst unterschiedliche Beschaffenheit bezogen auf die Zusammensetzung der Bevölkerung, Topographie und Prognose zur Bevölkerungsentwicklung in den einzelnen Quartieren auf. Daraus ergeben sich unterschiedliche Oberziele und Maßnahmen für die verschiedenen Quartiere. Eine Aufteilung der Flächenstadt in 17 Quartiere stellt sich daher als sinnvolles Instrument zur bedarfsgerechten Stadtteilentwicklung heraus. Die eigenständige Entwicklung der Quartiere wird durch den Einsatz von Quartiersmanagement unterstützt.

 

Quartiere in Aalen

Quartier Nummer Quartier Name
Q 01 Altstadt / Tännich / Lederhosen / Greut / Bohl-Hofstätt
Q 02 Hüttfeld
Q 03 Galgenberg / Hirschbach
Q 04 Grauleshof / Himmlingen
Q 05 Taufbach / Zebert / Pelzwasen / Pflaumbach
Q 06 Triumphstadt / Zochental / Mantelhof
Q 07 Hofherrnweiler
Q 08 Waldhausen
Q 09 Ebnat
Q 10 Unterkochen
Q 11 Dewangen
Q 12 Fachsenfeld
Q 13 Wasseralfingen Mitte
Q 14 Wasseralfingen Ost 
Q 15 Wasseralfingen West 
Q 16 Hofen
Q 17 Unterrombach

Das Bürgerforum

Bürgerforum in der Weststadt am 18.11.2016
Bürgerforum in der Weststadt am 18.11.2016 (© Stadt Aalen)

Um den partizipatorischen Grundgedanken des Quartiersmanagements gerecht zu werden und eine bedürfnisorientierte Planung zu gewährleisten werden in den Quartieren in regelmäßigen Abständen Bürgerforen abgehalten. Innerhalb eines Bürgerforums werden gemeinsam mit der Bürgerschaft die Fragen beantwortet „Wie muss Aalen und insbesondere mein Quartier in Zukunft aussehen? Was muss geschehen, damit wir und nachfolgende Generationen dort gut leben können?“

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers erhalten die Möglichkeit Anregungen, Vorschläge und Ideen, die ihren Wohnort betreffen, zu äußern und so aktiv an der Gestaltung und Entwicklung ihres Stadtteiles mitzuwirken.

Ablauf des Bürgerforums

Bürgerforum in der Weststadt am 18.11.2016
Bürgerforum in der Weststadt am 18.11.2016 (© Stadt Aalen)

Die interessierten Bürgerinnen und Bürger treffen sich an einem ausgewählten Tag in ihrem Quartier. Zu Beginn werden die Daten, Fakten und Zahlen des Quartieres in einem kurzen Vortrag dargestellt. Daraufhin werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten ihre Anliegen und Ideen zu notieren. Gemeinsam werden die genannten Themen in Oberpunkten gegliedert.

Im Anschluss gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Gruppen zusammen und besprechen und diskutieren dort einen der Themenschwerpunkte. Eine ModeratorIn begleitet die Gruppe. Die Anregungen und Vorschläge werden gesammelt und an die zuständigen Ämter im Rathaus weitergegeben.