Bürgerforum im Internet: Ideen zur Mobilität

Mobil in die Zukunft. Oder: die Zukunft der Mobilität. Der Blickwinkel ist unterschiedlich, die Themen zwei Seiten einer Medaille. Angesichts des demografischen Wandels und der sich verändernden Bevölkerungsstruktur ist Mobilität ein großes Zukunftsthema. In den Aalener Bürgerforen zum Leitbildprozess hat die Bürgerschaft zu kaum einem Politikfeld so viele Maßnahmen und Ideen formuliert. In einer gemeinsamen Veranstaltung von VHS und Stadtverwaltung kam kürzlich die Idee auf, eine Plattform anzubieten, auf der sich Interessierte austauschen und Ideen und Vorschläge veröffentlichen können. Ab sofort steht dafür im Internet unter www.aalen-schafft-zukunft.de das Forum „Mobilität“ zur Verfügung.

(© )
In der Diskussionsveranstaltung wurde deutlich: Mobilität geht alle an. Sie ist Grundlage der Wirtschaft und wesentlicher Teil des Lebens. Mobilität besitzt einen hohen emotionalen Wert, „denn mobil sein bedeutet Freiheit“ führte Claudia Hinsen, stellvertretende Leiterin der VHS Aalen in das Thema des Abends ein. Dabei sei Mobilität nicht gleichzusetzen mit (Auto)Verkehr. Erforderlich seien flexible, attraktive und bedarfsgerechte Angebote mit dem Ziel, mehr Lebens – und Bewegungsqualität für alle zu schaffen.
© Stadt Aalen, 30.10.2012

Mobilitätskonzept mit Bürgerbeteiligung

Um den Schwerpunkt nicht ausschließlich auf den Autoverkehr zu legen, wird der Gemeinderat noch in diesem Jahr ein Mobilitätskonzept in Auftrag geben, das den Verkehrsentwicklungsplan von 1995 für die Flächenstadt Aalen nachhaltig fortentwickeln soll. In diesem Rahmen, so der Verkehrsplaner der Stadt, Stefan Pommerenke, wird das beauftragte Büro nach der Bestandserhebung auch ein differenziertes Bürgerbeteiligungsverfahren mit Befragungen, Diskussionsrunden und Arbeitsgruppen einleiten. An den Vortrag, der durch Ausführungen von Stadtwerkedirektor Cord Müller zu E-Mobilität und Carsharing ergänzt wurde, schloss sich eine engagierte Diskussion an. Damit gute Argumente und Ideen in das Mobilitätskonzept einfließen können, wurde das Forum Mobilität im Internet eingerichtet. Hier können Ideen formuliert, konkrete Schwächen der Aalener Verkehrsentwicklung benannt und der Austausch mit Interessierten fortgesetzt werden. Vier Aspekte wurden an diesem Abend besonders betont: $(list:ul:Die Zielgruppe der Senioren ist besonders einzubinden.~Ein Bürgerbus für die Flächenstadt Aalen.~Die Taktzeiten der Buslinien sollten besser mit der Schiene abgestimmt werden.~Die Stadtwerke sollten neben E-Bikes und Elektroautos im Carsharing auch kleine Elektromobile in der Innenstadt verleihen.)$ Mehr Informationen sind unter $(link:e:http://www.aalen-schafft-zukunft.de/sixcms/detail.php?template=leitbild_foren|www.aalen-schafft-zukunft.de|_blank)$ zu finden.