Carmen – Feuriges Eifersuchtsdrama

Am Mittwoch, 16. Mai 2012 gastiert im Rahmen des Theaterring Aalen das Stadttheater Pforzheim um 20.00 Uhr in der Stadthalle Aalen mit der frisch inszenierten Oper „Carmen“ von Georges Bizet.

(© )
Die Liebe zu der schönen Andalusierin Carmen lässt den aufrechten Soldaten Don José mehr und mehr auf die schiefe Bahn geraten. Dem unbezwingbaren Wunsch nach Freiheit seiner Geliebten ist er nicht gewachsen und als der allseits beliebte Toreador Escamillo Carmens Herz gewinnt, kommt es zur Katastrophe ...

Georges Bizets 1875 in Paris uraufgeführte Oper ist sicherlich einer der größten Erfolge in der Geschichte der Oper überhaupt. Kaum ein anderes Werk hat so stark die Phantasie angeregt wie diese schicksalhafte Verstrickung zweier Menschen, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Ob es die Sehnsucht nach der vermeintlichen Freiheit des „Schmugglerlebens“ unter wild romantischem spanischen Himmel war, oder der Traum von den erotischen Verheißungen der stolzen, ungezähmten „Zigeunerin“ immer hat Carmen ihr Publikum fasziniert. Diese Geschichte um die Liebe zwischen „amour fou“ und Prostitution, zwischen Liebe und Besitzenwollen, hat auch heute nichts von ihrer Ursprünglichkeit und Frische eingebüßt und ist so aktuell wie am Tag ihrer Uraufführung.

Karten sind im Vorverkauf beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359 oder im Internet unter $(link:e:http://www.reservix.de|www.reservix.de)$ erhältlich.
© Stadt Aalen, 18.04.2012