Das Geheimnis der Seide - Ferienprogramm im Limesmuseum

Ferienprogramm im Limesmuseum am Donnerstag, 4. August 2011 von 14 bis 16.30 Uhr

(© )
Die Herstellung von Seide war lange Zeit ein streng gehütetes Geheimnis, so dass der schimmernde und faszinierend weiche Stoff sehr begehrt, aber auch sehr teuer war. In diesem Workshop werden viele Informationen und spannende Geschichten über die Seidenraupen und ihr geheimnisvolles Gespinst vermittelt. Man erfährt zum Beispiel wie die Seide doch nach Europa kam, welche Handelswege zu bestehen waren, wie die Verarbeitung staatlich gefördert wurde und manches mehr. Es wird echte Seidenraupen zu bestaunen und zu berühren geben und ihr Lebenszyklus wird nachvollziehbar. Auch wie die Tiere den begehrten Faden im Körper herstellen wird erläutert.

Ein weiterer Höhepunkt ist das Experimentieren mit dem Seidenfaden selbst: wie lang ist der Faden, der aus einem Kokon gewonnen werden kann und was lässt sich so alles damit anfangen?
© Stadt Aalen, 03.08.2011
Die besonderen Eigenschaften der Seide führen zur Verwendung des Materials vom Futter in Polarschlafsäcken bis zum Nähfaden beim Zahnarzt. Dieser Workshop ist auch für Erwachsene sehr interessant und kostet inklusive Eintritt ins Museum 6 Euro. Eine Anmeldung im Limesmuseum unter 07361 5282870 ist wünschenswert.