Das neue Ferienprogramm ist da

Langeweile ist in Aalen in den kommenden Sommerferien nicht angesagt. Das Ferienprogramm 2010 lockt Familien, Kinder und Jugendliche zu Spiel, Spaß und tollen Veranstaltungen.

An dem 26. Programm haben 128 Anbieter mitgewirkt. Vereine, Firmen, Organisationen und die Stadt haben insgesamt 366 Aktionen im Angebot. Bei der Vorstellung des Programms dankte Oberbürgermeister Martin Gerlach allen Beteiligten für dieses großartige Engagement. "Das Heft ist nicht dünner geworden. Wer in den Sommerferien Daheim bleibt, kann Spaß haben und die Freizeit sinnvoll gestalten", freut sich das Stadtoberhaupt.

Ab morgen, $(text:b:Dienstag 29. Juni 2010)$ können sich Interessierte beim Touristik-Service Aalen oder bei den Veranstaltern selbst anmelden. Das dicke, grün-gelbe Heft liegt in den Aalener Rathäusern und städtischen Einrichtungen sowie in den Freibädern und Schulen aus.
Als Alternative zu den vielgefragten Ferienfreizeiten in Leinroden oder der Zimmerbergmühle bietet das Stadtjugendreferat erstmals Ferienzeltlager an für Kinder von 5 bis 7 Jahren und für Kinder von 8 bis 13 Jahren.
© Stadt Aalen, 28.06.2010