Der Partisan in Aalen - Drei HAP-Grieshaber-Ausstellungen

Eine ungewöhnliche, vielfältige Sicht auf den großen „Meister von der Achalm“ HAP Grieshaber, bietet die Stadt Aalen ab dem 15. Februar 2009 den Kunstfreunden aus nah und fern. Gezeigt wird das reichhaltige Schaffen dieser großen Künstlerpersönlichkeit des vergangenen Jahrhunderts, die am 15. Februar 2009 100 Jahre geworden wäre, an drei Orten und dort jeweils mit anderer Thematik.

(© )
Los geht diese intensive Beschäftigung mit einem der weltweit wichtigsten Erneuerer des Holzschnitts in der Rathausgalerie, wo der Titel der Ausstellung „Partisan mit der Panflöte“ den Inhalt dieser besonderen Präsentation widerspiegelt. Denn hier wird HAP Grieshaber als der widerständige Geist, als der politische Mensch und Mahner durch seine Arbeiten bewusst. So werden sämtlicheFolgen der legendären Kunstzeitschrift „Engel der Geschichte“ präsentiert, wo er neben seinem Kampf gegen Diktatoren auch gegen die zunehmenden Umweltprobleme Stellung nahm, z.B. mit den Folgen „Wacholderalb“ oder „Stop dem Walfang“.
Aber auch seine Funktion als „Brückenbauer“ zwischen den damals bestehenden zwei deutschen Staaten, sein ungeheueres Engagement für die dort lebenden Literaten wie Sarah Kirsch oder Volker Braun wird thematisiert. Apropos Literatur: Neben dem Bild spielt auch das Wort eine große Rolle in der Ausstellung, man darf gespannt sein.
Der zweite Teil der „Sicht auf Grieshaber“ ist dann in der Galerie der Kreissparkasse zu erleben. Hier entfalten Holzschnitte z.B. von großen Zyklen, wie „Carmina Burana“ oder die „Großen Gärten von Herrenhausen“, die großartigen Fähigkeiten des Künstlers mit dem Holzschnitt zu „malen“.
Nachdem es nun doch möglich ist, die leerstehenden Galerieräume im Kulturzentrum „Altes Rathaus“ zu bespielen, wird dann dort mit einem „großen Finale“ ab dem 20. März nochmals Grieshabers Schaffen gewürdigt. Hier wird retrospektiv ein breiter Querschnitt aus seinem Werk, auch das malerische, mit allen legendären Arbeiten und großen Zyklen wie z.B. „Die Baumblüte“ zu sehen sein.
Wer dann alle drei Schauen gesehen hat bekommt ein beeindruckendes Bild von einem großen Künstler und Menschen geliefert, der sich selber einmal als „homme engage“, als engagierten Menschen, bezeichnet hat.
© Stadt Aalen, 10.02.2009

Öffnungszeiten der Ausstellung

HAP Grieshaber – Der Partisan mit der Panflöte Teil I: Sonntag, 15. Februar bis Dienstag, 12. Mai 2009 Rathausgalerie Aalen, Marktplatz 30, 73430 Aalen, Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr Galerie der Kreissparkasse Ostalb, Bahnhofstraße 4, 73430 Aalen, Montag bis Freitag von 8.30 bis 17 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr Teil II: Samstag, 21. März bis 12. Mai 2009 Galerie im Alten Rathaus, Marktplatz 4, 73430 Aalen, Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr