„Die Dreigroschenoper“

- Ein Wiedersehen mit Katja Gaudard –

(© )
Der Theaterring Aalen zeigt am $(text:b:Mittwoch, 25. April 2007)$ die „Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht in einer Inszenierung des Landestheaters Tübingen.

Trotz ihrer Ansiedlung im viktorianischen England kritisiert die „Dreigroschenoper“ mit Witz und Satire die bürgerlich-kapitalistische Welt der Weimarer Republik. Die Musik Kurt Weills enthält Elemente des Jazz, der Unterhaltungsmusik sowie Kirchen- und Opernmelodien. Vor allem die Balladen wie das „Lied der Seeräuber-Jenny“ oder die „Moritat von Mecky Messer“, sind zu bekannten Evergreens geworden. Regisseur dieser Inszenierung wird Ralf Siebelt sein. In der Rolle der Spelunken-Jenny ist Katja Gaudard zu sehen.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359. Schülerinnen und Schüler im Klassenverband erhalten einen speziellen Preis.
© Stadt Aalen, 17.04.2007