Die Welt wird mit Hightech und KnowHow aus Aalen vermessen

Oberbürgermeister Martin Gerlach hat gemeinsam mit dem Wirtschaftsbeauftragten Wolfgang Weiss die Firma Intergraph Z/I Deutschland GmbH in Aalen besucht. Das Unternehmen ist Weltmarktführer für großformatige digitale Luftbildkamerasysteme. Die technischen Möglichkeiten und „bahnbrechenden Entwicklungen am Standort Aalen“ beeindruckten das Stadtoberhaupt.

(© )
Mit insgesamt etwa 35 Mitarbeitern ist Z/I Imaging Teil der Hexagon-Gruppe und ging ursprünglich aus einer Kooperation der Carl Zeiss AG und dem GIS Lösungsanbieter Intergraph hervor. "Auf einem sehr speziellen Markt vertreibt unser Haus weltweit Kameras für die digitale Luftbildfotografie mit einer Auflösung von bis zu 250 Millionen Pixel", erklärte der Leiter des Vertriebs für die Region EMEA, Dr. Hartmut Rosengarten. Dieser Chip ist der zurzeit größte kommerziell verfügbare CCD Sensor weltweit, exklusiv entwickelt für die digitalen Luftbildkameras von Z/I Imaging.

Spannende Einblicke in Produktion, Testlabore und Entwicklung boten Entwicklungsleiter Martin Welzenbach und Produktmanager Klaus Neumann. Ein Höhepunkt für das Stadtoberhaupt war die mittels 3D-Brille und hochauflösender Aufnahmen mögliche "Begehung" der Aalener Innenstadt am Computer.

"Besser als am jetzigen Standort kann der Schutz der Entwicklungen kaum sein" sagte Gerlach zum Standort des Unternehmens in der Niederlassung der ehemaligen Landeszentralbank.
© Stadt Aalen, 02.11.2011