Drown In Sound - Festival im Alten Schlachthof /Haus der Jugend

Der Freitag, 7. Juli ist für jeden Metallfan ein absolutes muss. Der Alte Schlachthof wird von vier Bands zum Beben gebracht.

Der Abend beginnt mit einer sensationellen Band, die „Mechanix“ stehen für ursprünglichen Thrash-Metal der 80er Jahre. Präsentiert werden Cover-Songs von Pantera über Slayer bis hin zu Metallica.

Harte, bodenständige Riffs und melodische Linien sind Elemente, die die Aalener Metall-Band „SAW“ kompromisslos verbindet. Dabei entsteht eine kraftvolle Mischung aus Metallcore und den klassischen Genrearten des Metalls.

Die mittlerweile vier Mann starke Band “Psyconaut“ stehet kurz davor, ihre erst Demo fertig zu stellen. Einflüsse von den verschiedenartigsten Bands lassen sich bei „Psyconaut“ erkennen. Ihren Stil kann man deshalb mit Psycotic-Nu-Thrash am Besten bezeichnen, also Thrash der moderneren Art, bei welchem es nicht nur Hartes auf die Ohren gibt.

Zum Abschluss krönt „Hellpreachers“ den Abend mit ihrem Hard- und Thrashcore. Sie haben jedoch ihren ganz eigenen Stil, dieser ist nicht direkt einer genauen Musikrichtung zuzuordnen.

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: zirka 20.30 Uhr

Eintritt: drei Euro.

Weitere Informationen gibt es im Haus der Ju-gend, Friedhofstraße 8, 73430 Aalen, Telefon: 07361 52497-0 und unter www.hausderjugend.de.
© Stadt Aalen, 28.06.2006