Ehrennadel für 30 Jahre Mitarbeit im Bürgerspital

Mit der Ehrennadel des Landes für ehrenamtliches Engagement hat Oberbürgermeister Martin Gerlach im Rahmen einer Feierstunde im Bürgerspital Maria Kriz ausgezeichnet. ER würdigte das vorbildliche Engagement der Seniorin, die seit mehr als 30 Jahren in der Bürgerbegegnungsstätte mitarbeitet und sich in vielen Bereichen einbringt.

(© )
„Ohne Menschen wie Sie es sind, wäre unsere Gesellschaft eine deutlich ärmere“ richtete das Stadtoberhaupt den Dank an Maria Kriz. Sie Habe dazu beigetragen,d ie Einrichtung zu einem lebendigen Ort zu machen. Das Bürgerspital ist eine Anlaufstelle für alle, die anderen etwas Gutes tun möchten und den Tag aktiv und in Gemeinschaft gestalten wollen, betonte Gerlach in Anwesenheit vieler Gäste, darunter Weggefährten, Familienmitglieder und Vertreter des Trägervereins.
© Stadt Aalen, 14.06.2013
"Ja, das ist unser Leben" Der Singkreis umrahmte die Feierstunde musikalisch.

Backteam fertigt Kuchen für's Café

Maria Kriz hat mit ihrem Backteam seit 30 Jahren feinste Kuchen hergestellt und das Café „zum Herzen und Juwel der Einrichtung“ gemacht. Darüber hinaus ist die 86jährige noch heute im Singkreis und der Sportgruppe aktiv. Nach einem Grußwort von Diakon Ottmar Acker-mann für den Trägerverein bedankte sich die Jubilarin für die Auszeichnung, die doch alle anderen Ehrenamtlichen verdient hätten. „Nur weil ich alt und noch immer dabei bin“ fügte sie lächelnd an. Zugleich warb sie bei den Gästen für die Singgruppe und das ehrenamtliche Team.