Ein Konzert-Erlebnis der Superlative – Hans Liberg und die Junge Philharmonie Ostwürttemberg

Hans Liberg, international gefeierter Musikkabarettist und Emmy-Preisträger, ist in Aalen seit Jahren gern gesehener Gast im Rahmen des Kleinkunst-Treff-Abonnements in der Aalener Stadthalle.

(© )
Für seinen neuesten Auftritt am $(text:b:Donnerstag, 15. April 2010)$ um 20 Uhr in der Aalener Stadthalle hat er sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen – er hat sich jugendliche Verstärkung geholt. Das Ensemble der Jungen Philharmonie Ostwürttemberg unter der Leitung von Uwe Renz unterstützt den holländischen Entertainer nach Kräften bei seinen höchstmusikalischen und höchstamüsanten Streifzügen durch die Musikgeschichte. Unter dem Motto „Symphonie Libergique“ spannt der Kabarettist einen schier unglaublichen und musikalisch subtilen Bogen von Bachs „Ave Maria“ und Händels „Wassermusik“ über Mozarts „Zauberflöte“ bis zum „Bolero“ von Ravel.
© Stadt Aalen, 18.03.2010
Die jugendlichen MusikerInnen der Philharmonie Ostwürttemberg folgen ihm dabei voller Spielfreude und Begeisterung und man darf sich auf ein spritzig-witziges musikalisches Feuerwerk mit dem Musikclown Liberg am Flügel freuen. Der Konzertabend verspricht einen einzigartigen Klassik-Kabarett-Mix aus Sinfonieorchestersound und vergnüglicher humorvoller Unterhaltung auf höchstem Niveau. Dieser vom absoluten Könner gemixte musikalische Hochgenuß ist jedem zu empfehlen, der sich abseits der Comedy-Schiene richtig gut amüsieren möchte. Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359 oder im Internet unter $(link:e:www.eventim.de|www.eventim.de)$