Einweihung Aalener Wetterstation mit Jörg Kachelmann

Oberbürgermeister Martin Gerlach und Stadtwerke-Geschäftsführer Cord Müller haben am Donnerstag, 1. März 2012 mit Jörg Kachelmann die Meteomedia-Wetterstation bei den Stadtwerken Aalen offiziell eingeweiht.

(© )
Das Wetter ist in aller Munde und immer ein Gesprächsthema. Um hierbei genaue Vorhersagen treffen zu können, sind Messstationen an möglichst vielen Orten notwendig. Die durch Jörg Kachelmann gegründete Firma Meteomedia betreibt gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern ein eigenes privates Wetterstations-Netz mit derzeit insgesamt rund 830 Wetterstationen.

Auch in Aalen gibt es eine solche Wetterstation. Die Anlage steht auf dem Betriebsgelände der Stadtwerke Aalen. Sie wurde bereits im April 2010 in Betrieb genommen. Nach nun fast zweijährigem Betrieb besteht eine verlässliche Datengrundlage und für die Wetterstation Aalen kann somit eine punktgenaue eigene Vorhersage erstellt werden.

Jörg Kachelmann ließ es sich nicht nehmen, die Wetterstation nun persönlich ihrer Bestimmung zu übergeben.
© Stadt Aalen, 01.03.2012

Hintergrund-Informationen

Der Umbau der Energieversorgung bringt nicht nur seit der Energiewende und dem Atomausstieg große Veränderungen mit sich. Bereits seit dem Oktober 2009 sind die Stadtwerke verpflichtet, die Gaszähler von größeren Kunden mehrmals täglich auszulesen, zu bilanzieren und an vorgelagerte Netzbetreiber zur Ausbilanzierung zu senden. Selbst die Gaszähler in Privathaushalten sind täglich mit Hilfe von statistischen Methoden zu ermitteln und ebenso an die Marktpartner zu verteilen. Bei der Analyse der Datenqualität zeigte sich bei den Prognosen, dass die Abweichungen sehr groß zu den tatsächlichen Ergebnissen sind. Eine große Abweichung waren die Temperaturprognosen für Aalen. Mit der neuen Wetterstation können nun wesentlich genauere Prognosen für Aalen abgegeben werden. $(link:e:http://www.sw-aalen.de/wetter.php|Daten der Wetterstation anzeigen|_blank)$