Elterngeld und Landeserziehungsgeld: Neue Zuständigkeiten bei der Stadt Aalen

Ab Dienstag, 2. Juni 2009, geht die Zuständigkeit für das Elterngeld und das Landeserziehungsgeld vom Amt für Soziales, Jugend und Familie auf das Bürgeramt über.

Dort erfolgt künftig die Entgegennahme und ggf. Prüfung des Antrags auf Vollständigkeit sowie die Weiterleitung an die L-Bank Baden-Württemberg. Das Bürgeramt hat geöffnet am Montag und Dienstag von 8.30 bis 16.30 Uhr, Mittwoch von 7.30 bis 16.30 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 18 Uhr und Freitag von 8.30 bis 12 Uhr. Für die Einwohner der Aalener Stadtbezirke sind wie bisher die dortigen Rathausverwaltungen zuständig

Die Antragsbearbeitung und Auszahlung erfolgt über die L-Bank Baden-Württemberg, hier steht für telefonische Anfragen eine „Hotline“ unter der Rufnummer 0800/6645471 zur Verfügung. Der Antrag kann von den Antragsstellern auch direkt an die L-Bank gesandt werden. Weitere Informationen können im Internet unter $(link:e:http://www.l-bank.de|www.l-bank.de)$ abgerufen werden.
© Stadt Aalen, 25.05.2009