Elterngeld und Landeserziehungsgeld: Neue Zuständigkeiten bei der Stadt Aalen

Anträge zum Elterngeld bzw. Landeserziehungsgeld werden bis auf weiteres bei der Abteilung „Kinder- und Familienförderung“ des städtischen Amtes für Soziales, Jugend und Familie entgegen genommen. Ansprechpartnerin ist Nicole Czech, Telefon: 07361 52-1250.

Um eine größtmögliche Beratungskontinuität gewährleisten zu können, wird um Verständnis dafür gebeten, dass Anträge dort nur an Vormittagen in der Zeit von 8.30 bis 11.45 Uhr abgegeben werden können. Die Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadtbezirke wollen bitte Ihre Anträge wie bisher bei den dortigen Rathäusern stellen. Für die Bearbeitung und Bewilligung ist nach wie vor die L-Bank Baden Württemberg zuständig, es können dort auch Anträge direkt gestellt werden; Telefon: 0800 6645471, E-Mail: $(link:m:familienfoerderung@l-bank.de|familienfoerderung@l-bank.de)$ Internet: $(link:e:http://www.l-bank.de|www.l-bank.de|_blank)$.
© Stadt Aalen, 12.12.2008