Empfang für Schülerinnen und Schüler aus St. Lô

Touristik-Chef Karl Troßbach hat am Mittwoch 45 Schülerinnen und Schüler sowie 4 Lehrerinnen aus Aalens Partnerstadt St. Lô empfangen.

(© )
Die Schülergruppe des Gymnasiums „Le Verrier“ ist zehn Tage zu Gast am Theodor-Heuss-Gymnasium, um die Partnerschule, aber auch Land und Leute kennen zu lernen. Der Schüleraustausch besteht bereits seit 1973 und war Wegbereiter für die Städtepartnerschaft mit St. Lô.

„Eine Städtepartnerschaft ist nur erfolgreich, wenn junge Menschen dafür begeistert werden. Schülerbegegnungen tragen dazu bei, die Städtepartnerschaften mit Leben zu erfüllen und das europäische Beziehungsgeflecht zu stärken“ betonte Troßbach. Anschließend gab er der Schülergruppe einen kurzen Einblick in die Geschichte der Stadt Aalen.

Troßbach dankte insbesondere der Lehrerschaft auf deutscher und französischer Seite für ihr großes Engagement, den Schüleraustausch alle zwei Jahre mit Leben zu füllen. Die Jugendlichen sind in Gastfamilien untergebracht. Sie werden auf deutscher Seite von Claudia Thebrath und Carolin Habicht, Lehrerinnen am THG und auf französischer Seite von Catherine Lecomte, Freda Caudron, Mathilde Tattegrain sowie Christian Marguerite betreut.

Auf dem Reiseplan der Gäste steht unter anderem ein Besuch im Limesmuseum und Steiff-Museum Giengen, ein Ganztagesausflug nach Ulm sowie eine Fahrt nach Stuttgart in das Daimler-Museum.
© Stadt Aalen, 29.02.2012