Erntedankfest im Interkulturellen Garten Atmen – Aufatmen – Gott sei Dank

Der Erfolg der Aalener Integrationsarbeit beruht in hohem Maße auf dem ausgeprägten freiwilligen Engagement von Bürgerinnen und Bürgern mit und ohne deutschem Pass sowie deren Vereine. Der Interkulturelle Garten ist beispielhaft für dieses Engagement, mit dem Ziel gemeinsam mit allen Mitbürgern ein Stück Heimat in Aalen zu gestalten.

(© )
Vor diesem Hintergrund und um sein erstes Wahlversprechen einzulösen, besuchte Oberbürgermeister Thilo Rentschler am vergangenen Sonntag das Erntedankfest im Interkulturellen Garten mit Beteiligung aller Religionen des Interkulturellen Gartens. Den Auftakt des ökumenischen Gottesdienstes bildet eine Begrüßung in allen Sprachen der vertretenen Nationen. Dieser Auftakt zeigte bereits zu Beginn die kulturelle Vielfalt, die sich durch die gesamte Veranstaltung zog. Jede vertretene Religion gewährte einen Einblick in ihre Tradition.

Oberbürgermeister Thilo Rentschler dankte herzlich für die Einladung und betonte, dass diese gelungene Integration das Fundament einer gemeinsamen Gesellschaft sei.
© Stadt Aalen, 07.10.2013