Eröffnung Donner + Partner

Im Rahmen der Standorteröffnung von Donner+Partner Bildungszentren GmbH begrüßte Geschäftsführer Martin Faderl als Ehrengast Aalens Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann in den neuen Räumlichkeiten in der Robert-Bosch-Straße 33.

Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann (re) diskutiert die aktuelle Situation auf dem Bildungsmarkt mit dem Vermieter Ernst Ritter (li), Sozialpädagogin Theresia Kohler (Donner+Partner) sowie Wolfgang Weiß, Leiter der Wirtschaftsförderung bei der Stadt Aalen (© Stadt Aalen)

„Wir können hier in optimalen Räumlichkeiten arbeiten und freuen uns auf die weitere Entwicklung in Aalen mit unserer Gebietsleiterin Anja Rukawina und Standortleiter Joachim Fahrner“, so Faderl.

Zahlreiche Gäste aus der Region und Aalen wie der Agentur für Arbeit, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, dem Netzwerk Fortbildung Regionalbüro Ostwürttemberg und dem Berufsausbildungswerk Aalen informierten sich über das Bildungsangebot und gratulierten ebenfalls zur Eröffnung.

Bürgermeister Ehrmann brachte neben den Grüßen des Oberbürgermeisters Thilo Rentschler auch seine persönliche Freude über die Arbeit von Donner und Partner in den neuen Räumlichkeiten zum Ausdruck. „Die Gesellschaft wird immer vielschichtiger, lebensbegleitendes Lernen nimmt an Bedeutung zu und auch das Thema Flüchtlinge mit den damit verbundenen Aufgaben bedarf guter Bildungsträger“, fasste Karl-Heinz Ehrmann die aktuelle Situation zusammen. Man habe in Aalen einige gute Bildungsträger und viele weitere, teils ehrenamtliche, Partner, die zur Erfüllung dieser vielschichtigen Aufgaben beitragen. Ein wichtiger Akteur ist hier auch Donner+Partner mit seinen speziellen Kompetenzen, so Ehrmann.

© Stadt Aalen, 23.02.2016