Erste Deutsch-Integrationskurse erfolgreich abgeschlossen

Die Volkshochschule Aalen hat die ersten Integrationssprachkurse erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen eines fröhlichen Empfangs überreichte Oberbürgermeister Martin Gerlach gemeinsam mit VHS-Leiter Jürgen Wasella, Fachbereichsleiterin Eva Schumm und dem Integrationsbeauftragten der Stadt Aalen Michael Felgenhauer den Teilnehmern die Zertifikate.

(© )
Erleichterung und Freude beherrschten die Stimmung im kleinen Sitzungssaal des Aalener Rathauses. 23 Nationen waren vertreten, aber gesprochen wurde Deutsch – schließlich haben es die Absolventen des Integrationssprachkurses schwarz auf weiß: sie sprechen Deutsch. In 600 Unterrichtsstunden haben sie über mehrere Semester die Kenntnisse erworben, die für die Einbürgerung in Deutschland notwendig sind.

Oberbürgermeister Martin Gerlach gratulierte den erfolgreichen Kursteilnehmern auch im Namen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. „Sie sind die ersten, die diesen Kurs bestanden haben und damit auch Vorbild für alle Aalener mit Migrationshintergrund“ sagte Gerlach. „Auch wir sind stolz auf Sie“ strahlte VHS-Mitarbeiterin Eva Schumm. „Machen Sie weiter, praktizieren Sie ihre Sprachkenntnisse, es ist noch nicht genug, um gut integriert zu werden“ spornte sie an.
© Stadt Aalen, 07.05.2009
Internationalität im kleinen Sitzungssaal: Teilnehmer aus 23 Nationen freuen sich über den Erfolg.

Teilnehmer sind motiviert weiterzumachen

Viele Teilnehmer sind sehr motiviert und wollen weiterlernen. Der Kurs hat ihnen mehr vermittelt als Sprachkenntnisse. Man hat Freunde gefunden, gemeinsam das Heimweh überwunden und Tipps für den Alltag in Deutschland erhalten. Neue Perspektiven taten sich auf. So zum Beispiel für eine Frau aus Kolumbien, deren Deutschkenntnisse schon so gut sind, dass sie als Kursleiterin für Spanisch an der Volkshochschule unterrichten kann.