„Es tut sich was in der Weststadt“

Die große Bürgerbefragung zur Sicherheits- und Kriminalitätslage im Jahr 2002 in Aalen hatte ergeben, dass die Bürger der Weststadt im Vergleich ein hohes Gefühl der Unsicherheit hatten.

In der Zwischenzeit hat sich viel getan in der Weststadt!

Die „Initiative Sicheres Aalen“, Lokale Agenda 21 und viele andere Projektträger haben sich in Unterrombach und Hofherrnweiler engagiert und –vor allem auch mit Unterstützung von LOS (Lokales Kapital für soziale Zwecke)- verschiedenste Projekte durchgeführt.

Zum einen soll nun eine Zwischenbilanz gezogen und im Überblick dargestellt werden, welche hervorragende Arbeit bereits geleistet wurde. Als besonderes Beispiel sei hier ein Filmprojekt zum Thema Gewalt genannt, das von Jugendlichen erstellt wurde. Zum anderen soll ein Ausblick auf kommende Projekte gegeben werden wie zum Beispiel die Stärkung der Medienkompetenz von Jugendlichen.

Zu dieser Veranstaltung – in deren Rahmen auch der Film der Jugendlichen zu sehen ist - sind alle Interessierten eingeladen. Sie findet am $(text:b:Dienstag, 19. April, 17 Uhr)$, im Bonhoefferhaus im Fuchsweg in Unterrombach statt.
© Stadt Aalen, 11.04.2005