Exkursion zum UNSECO-Weltkulturerbe: Auf den Spuren der Römer am Bucher Stausee

Aufgrund der Bedeutung der Römer in der Region und der damit verbundenen Auszeichnung des Limes zum UNESCO-Welterbe bietet der Touristik-Service Aalen eine kleine Exkursion auf Römerspuren an.

Cicerone Jutta Volk-Uhlmann empfängt die Teilnehmer am Samstag, 7. Juli um 14.30 Uhr beim „Kiosk 1“ am Bucher Stausee. Zuerst wird das Kastell am Stausee mit seinem Bad besichtigt, dann geht es weiter zum Römerwachtturm zwischen Buch und Schwabsberg und zum einzigen Triumphbogen der Römer auf deutschem Boden, dem Dalkinger Tor.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, die Anfahrt erfolgt in eigener Regie, Dauer der Führung zirka zwei Stunden, Kostenbeitrag fünf Euro.
© Stadt Aalen, 03.07.2007