Fachsenfelder Feuerwehrauto in Antakya

Am 21. Mai war es soweit: Das Fachsenfelder Feuerwehrauto LF 8 TS konnte endlich von Antakyas Oberbürgermeisterin Iris Sentürk in Empfang genommen werden. Dies wurde heute der Stadtverwaltung durch die türkischen Freunde mitgeteilt. Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle freute sich über diese Mitteilung, war doch die Übergabe anders vorgesehen.

(© )
Eigentlich war geplant, die Übergabe im Rahmen seines Partnerschaftsbesuches Anfang Mai vorzunehmen. Doch die türkischen Behörden machten einen Strich durch die Rechnung. Die drei Fachsenfelder Feuerwehrmänner Thorsten Kuch, Gerald Weber und Holger Patzelt, die das Auto in fünftägiger Reise Ende April von Aalen in die türkische Partnerstadt fuhren, kamen in Antakya wohlbehalten an.

Aus irgendwelchen, nicht mehr nachvollziehbaren Gründen wurde das Auto bei der Einreise in die Türkei in den Pass eines Fachsenfelder Feuerwehrmannes eingetragen.

In Antakya wurde ihnen aber von den Behörden mitgeteilt, dass eine Rückreise nach Aalen nur gemeinsam mit dem Feuerwehrauto möglich sei, es sei denn, sie fahren in die Hauptstadt nach Ankara, um dort das Feuerwehrauto aus dem Pass löschen zu lassen. Selbst die härtnäckige Einflussnahme von Iris Sentürk beim Gouverneur der Provinz Hatay brachte nichts.

So mussten also die drei Feuerwehrmänner samt Auto zurück nach Ankara fahren, um die notwendigen Passmodalitäten erledigen zu können. Von dort ging es dann mit dem Flieger zurück nach Deutschland.

Das Auto wurde Mitte Mai von Mitarbeitern der Stadtverwaltung Antakyas von Ankara in die türkische Partnerstadt gebracht. Seit 22. Mai ist es dort im Einsatz.


$(text:b:Hintergrund)$

Das Löschgruppenfahrzeug LF 8 TS der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Fachsenfeld stammt aus dem Jahr 1974. Es ist mit den üblichen feuerwehrtechnischen Löscheinrichtungen und einer Löschwasserpumpe TS 8 ausgestattet. Dieses Fahrzeug wurde im vergangenen Herbst durch das neue LF 8 – 6 bei der Fachsenfelder Feuerwehr ersetzt. Ortschaftsrat und Gemeinderat entschieden sich im Februar dieses Jahres das ausgemusterte Fahrzeug der Stadt Antakya kostenlos zur Verfügung zu stellen.

© Stadt Aalen, 24.06.2003