Familiennachmittag im Limesmuseum - Leder, ein wichtiger Werkstoff der Antike

Donnerstag, 3. November 2011 von 14 bis 16.30 Uhr

(© )
Für die Römer war Leder ein Werkstoff, der in vielen Bereichen eingesetzt wurde. Im Limesmuseum fällt besonders der große Schuhfund von Welzheim ins Auge. Doch auch Gürtel, Taschen, vielerlei Behältnisse, Schilde, Sattel, Schreibmaterial – für viele Dinge des täglichen Bedarfs war Leder der benötigte Grundstoff.

Am Donnerstagnachmittag können Interessierte einen Ledergürtel punzieren, das heißt mit Prägestempeln verzieren.

Sollte es sehr kalt werden, muss auf ein Alternativprogramm umgestiegen werden, dann betragen die Materialkosten nur 3 Euro.

$(text:b:Kosten:)$
5 Euro für Material plus Museumseintritt
(4 Euro, Erwachsene 3 Euro, Reduziert 9,50 Euro mit Familienkarte).

Eine telefonische Anmeldung unter 07361 528287-0 oder per Mail unter $(link:m:limesmuseum.aalen@t-online.de|limesmuseum.aalen@t-online.de)$ ist für die Teilnahme wichtig.

Teilnehmer: Eltern mit Kinder ab acht Jahren.
© Stadt Aalen, 02.11.2011