Faszination Fußball – Autogramme erzählen WM-Geschichten

Autogramme namenhafter Fußballer stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Faszination Fußball – Autogramme erzählen WM-Geschichte“, die vom 18. Mai bis 19. Juni in der Stadtbibliothek Aalen zu sehen ist. Zum Auftakt der Ausstellung am Dienstag, 18. Mai 2010 laden Sportgrößen zum Fußballtalk.

(© )
Fußball ist Deutschlands Sport Nummer 1. Er fasziniert noch immer Jung und Alt. Einen Überblick über die Geschichte der Fußballweltmeisterschaft 1930 bis heute gibt die Ausstellung „Faszination Fußball – Autogramm erzählen WM-Geschichte“ in der Aalener Stadtbibliothek. Im Rahmen der Aktion „Aalener helfen Afrika“ werden in der Ausstellung erneut Sportbegeisterung und Hilfsbereitschaft positiv miteinander verknüpft.



Zur Eröffnung am $(text:b:18. Mai 2010 um 18 Uhr)$ im Torhaus Aalen, Paul-Ulmschneider-Saal sind Karl Allgöwer (Fußball-Nationalspieler 1980 bis 1986), Gerhard Mayer-Vorfelder (Ehrenpräsident des Deutschen Fußball Bundes), Martin Gerlach (Oberbürgermeister) und Carl Trinkl (Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ostalb) zu Gast. In einem Fußballtalk blicken sie auf die vergangenen Weltmeisterschaften zurück und lassen sie noch einmal Revue passieren. Durch das Gespräch führt Achim Pfeifer.
© Stadt Aalen, 11.05.2010

Es gibt einige Kuriositäten zu entdecken

Der Fußballfan und Autogrammkartensammler Achim Pfeifer stellt über 250 Exponate aus seiner Privatsammlung für diesen außergewöhnlichen Geschichtsrückblick zur Verfügung. Die Ausstellung kann vom 18. Mai bis 19. Juni 2010 in der Stadtbibliothek Aalen besucht werden. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 12 bis 18 Uhr, Mittwoch 9 bis 18 Uhr und Samstag 10 bis 13 Uhr besucht werden.