Ferienprogramm 2007

Zusammen mit Vereinen und Organisationen möchte die Stadt Aalen Kindern und Jugendlichen auch in diesem Jahr ein Sommerferienprogramm bieten.

Daheimgebliebene sollen vom 26. Juli bis 9. September ein umfangreiches Angebot für ihre Feriengestaltung haben.

Die Stadt Aalen ist dabei auf die Mitwirkung der Vereine und Organisationen angewiesen. Soweit diese sich am Ferienprogramm beteiligen möchten, können sie ihre Programmpunkte im Internet mit folgendem Link melden: $(link:e:http://www.aalen.de/fepro|http://www.aalen.de/fepro)$. Falls keine Möglichkeit der Onlineerfassung besteht, steht das Stadtjugendreferat, Reiner Peth, Telefon: 07361 5249712 sowie Hildegard Wackenhut, Telefon: 07361 524970 in der Friedhofstraße 8 gerne zur Verfügung. Das Stadtjugendreferat bittet alle Beteiligten bis spätestens Donnerstag, 31. Mai 2007 ihre Angebote mit dem genannten Link zu melden. Später gemeldete Angebote können aus drucktechnischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden.

Der Anmeldebeginn für die einzelnen Veranstaltungen beim Touristik-Service Aalen wurde auf Samstag, 21. Juli 2007 festgelegt.

Wie in jedem Jahr sind die Angebote, die über den Touristik-Service abgewickelt werden, in den Vergünstigungsrahmen des Familien- und Sozialpasses der Stadt Aalen aufgenommen (40 Prozent Ermäßigung auf den Teilnahmebeitrag).






© Stadt Aalen, 09.05.2007