Firmenbesuch bei Nowinta

Im Rahmen seiner Firmenbesuche war Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle kürzlich zusammen mit dem Wirtschaftsbeauftragten Hartmut Bellinger bei der Nowinta Investmentservice GmbH in Wasseralfingen.

(© )
Empfangen wurden die Vertreter der Stadt von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Gregor Beißwenger und Rudolf Oechsle. Angenehm überrascht waren die Gäste von dem attraktiven und zweckmäßigen Geschäftshaus, das Blickfang am Nordkreisel von Wasseralfingen ist.

Gregor Beißwenger, der seit 1987 im Anlage- und Finanzierungsbereich tätig ist, hat das Unternehmen 1989 gegründet und im Jahr 1990 Büroräume in der Maiergasse 15 in Wasseralfingen angemietet. Trotz größerer Umbaumaßnahmen wurde das Gebäude für den expandierenden Finanzdienstleister zu klein, so dass im Jahr 2001 mit dem Neubau begonnen wurde, der ein Jahr später bezogen werden konnte. Durch die getätigte Investition wurden die Voraussetzungen für eine weitere Expansion des Unternehmens geschaffen. Die derzeit 26 Mitarbeiter haben nun ideale Arbeitsbedingungen.

Nowinta betreut derzeit zirka 12 000 Kunden und gehört zu den großen Finanzdienstleistungsinstituten Deutschlands. 1998 wurde die Firma zu einem amtlich notierten Wertpapierhandelsunternehmen ernannt. Die Gesellschaft unterliegt seit dieser Zeit der Aufsicht des Bundesaufsichtsamts für Wertpapiere und der Landeszentralbank. Des weiteren musste ein Wirtschaftsprüfer eingesetzt werden. Schon Anfang der 90er Jahre wurden Büros in Cottbus, Lübbenau und Berlin eingerichtet, die auch heute noch von Nowinta betreut werden.

Bei dem anschließenden Rundgang durch das Geschäftsgebäude zeigte sich Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle erfreut über die positive Entwicklung von Nowinta in den vergangenen Jahren. Expandierende Dienstleistungsunternehmen sind wichtig für den Wirtschaftsstandort Aalen, meinte das Stadtoberhaupt. Er wünschte abschließend den beiden Firmenvertretern eine weiterhin positive Geschäftsentwicklung und immer zufriedene Kunden.
© Stadt Aalen, 15.03.2004