Frauencafé zum Internationalen Frauentag

Es hat schon Tradition: das Frauencafé in der Stadtbibliothek Aalen am Montag, 8. März, dem Internationalen Frauentag, das neben kleinen Gaumenfreuden immer ein anregendes Programm bietet. Diesen Montag findet es von 12 bis 14 Uhr unter dem Thema „Migrantinnen erzählen mit Wort und Musik“ statt. Vier Frauen aus verschiedenen Ländern, die mittlerweile in Aalen leben, berichten von ihren Erfahrungen als Migrantinnen. Den Auftakt macht die Chilenin Veronica Gonzalez um 12.30 Uhr, die sich vor allem als Musikerin mit ihren eigenen Liedern ausdrückt. Die Iranerin Farzaneh Fallahian berichtet um 13 Uhr, wobei ihr Hintergrund als Soziologin mit einfließt. Halima und Yassmin Ibrahim, Mutter und Tochter aus dem Libananon, kamen als Asylantinnen vor über zehn Jahren nach Aalen und erzählen davon um 13.30 Uhr.
Ergänzend werden Bücher zum Thema Migration und besonders zur Begegnung zwischen Orient und Okzident präsentiert – in Anlehnung an die Fotoausstellung „Frauen im Orient – Frauen im Okzident“ im Rathaus.
© Stadt Aalen, 05.03.2004