Freigeister wie wir – Martin Luther und C.F.D. Schubart im Doppelporträt

Lesekonzert mit dem Ensemble der Akademie für gesprochenes Wort Stadtkirche Aalen, 26. Oktober um 19 Uhr

Martin Luther und Christian Friedrich Daniel Schubart sind zwei große Sprachschöpfer, die jeweils in ihrer Epoche für die Mündigkeit der Menschen im Land kämpften. 500 Jahre Thesenanschlag durch Luther und Jubiläum der Verhaftung Schubarts sind Anlass diese beiden wortgewaltigen Persönlichkeiten in einem literarisch-musikalischen Programm vorzustellen.
Beide wussten um die appellative und schöpferische
Wirkung gesprochener Sprache in ihrer jeweiligen Zeit.
Der große sächsische Reformator des 16. und der Schriftsteller aus Schwaben des 18. Jahrhunderts setzten sich mutig für ihre Ideale ein. Es ging ihnen um die Erneuerung der deutschen Sprache, deren Befreiung von Fremdbestimmtheit und elitärer Gelehrsamkeit. Beide wurden für diese Ideale von der Obrigkeit gedemütigt, verfolgt und inhaftiert. Dennoch blieben sie „Freigeister“ und ihrer Überzeugung treu.
Das Ensemble der Akademie für gesprochenes Wort aus Stuttgart bearbeitet Predigten, Tischreden und Rhapsodien. So werden Luther und Schubart auf lebendige Weise in Wort und Musik gewürdigt.

Veranstalter: Stadt Aalen, Amt für Kultur und Tourismus

 

© Stadt Aalen, 10.08.2017