Friedensradler in Aalen

Brigitte Schlupp-Wick und Wolfgang Schlupp-Haug sind auch in diesem Jahr wieder mit ihrem Tandem unterwegs. Als Friedensradler setzen sie sich für die Abrüstung aller Atomwaffen ein. Auf ihrem Weg nach Aviano, dem Atomwaffenstandort in Italien, machten sie Station in Aalen.

(© )
Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher begrüßte die Radler vor dem Rathaus. Er überreichte ihnen das Grußwort für den Bürgermeister Stefano Del Con Bernard von Aviano um die Solidarität Aalens auszudrücken. „Es ist wichtig, sich für die Abschaffung von Atomwaffen einzusetzen“, heißt es in dem Grußwort der Stadt Aalen, die dem Zusammenschluss „Mayors for Peace“ angehört.

Die Reise ging anschließend mit dem Rad weiter bis München und von dort aus mit einer rund dreißigköpfigen Gruppe über die Alpen nach Italien. Am 9. August nehmen dann alle Radler an der Gedenkfeier zum Atombombenabwurf auf Nagasaki teil.
© Stadt Aalen, 27.07.2011