Friseursalon „Hauptsache“ sammelt für den guten Zweck

Der Friseursalon „Hauptsache“ in der Aalener Innenstadt unterstützt das gemeinnützige Projekt „Aalener helfen Afrika“ zugunsten notleidender Kinder.

(© )
„Wir unterstützen die Aktion sehr gerne, weil die Hilfe ohne Umwege Bedürftigen zugute kommt“, erklärt Friseurin Janette Blumenschein. Aufmerksam wurde Meral Emir, Chefin des Salons „Hauptsache“, durch eine Kundin, die von dem Hilfsprojekt erzählte.

Gesammelt wird bei den Kunden mit einer Spendendose in Form eines Fußballs an der Kasse. Dazu kommen die Trinkgelder der Angestellten, die zugunsten der Initiative darauf verzichten. Darüber hinaus fließen 10% der Produkteinnahmen ebenfalls in die Spendenkasse.

Wie viel bereits zusammen gekommen ist, bleibt geheim. „Das wird eine große Überraschung“, freut sich Janette Blumenschein.

Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 unterstützt die Stadt Aalen die Initiative „Wir helfen Afrika“. Als Partnerstadt des Gastgeberlandes Südafrika werden 8.000 Euro der gesammelten Gelder für dringende Operationen an notleidenden afrikanischen Kindern verwendet. Mit den weiteren Spenden werden Aalener Afrika-Projekte unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter $(link:e:http://www.aalener-helfen-afrika.de.|www.aalener-helfen-afrika.de)$

Spendenkonto: Aalener helfen Afrika, Kreissparkasse Ostalb, Kontonummer: 1000509919, BLZ: 61450050
© Stadt Aalen, 15.04.2010