Fulminantes Musikfeuerwerk beendet Reichsstädter Tage 2006

Ein Höhepunkt in diesem Jahr waren die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Partnerschaftsjubiläum zwischen Aalen und Christchurch

(© )
Mit einem fulminanten Musikfeuerwerk, unter anderem zu den Klängen von John Miles “Music” und “Show must go on” von Queen, endeten am Sonntagabend die Reichsstädter Tage 2006.

Bei herrlichem Festtagswetter drängten sich am Samstag und Sonntag mehrere zehntausend Menschen durch die historische Altstadt beim größten Stadtfest der Region. Über 50 Vereine gestalteten das Programm auf den Bühnen am Marktplatz, Spritzenhausplatz und Gmünder Torplatz.

Die 32. Reichsstädter Tage standen ganz im Zeichen des 25-jährigen Partnerschaftsjubiläums mit der englischen Stadt Christchurch. Höhepunkt waren die Feierlichkeiten am Sonntagnachmittag auf der Bühne am Markplatz. Dabei erinnerte Oberbürgermeister Martin Gerlach an die Urkundenunterzeichnung vor 25 Jahren durch seinen Amtsvorgänger Ulrich Pfeifle und den damaligen Bürgermeister Richard Bruce aus Christchurch. “OB Gerlach wörtlich: “Darin wurde festgehalten, dass die Partnerschaft im Geiste der Freundschaft und der internationalen Volkerverständigung gepflegt werden sollte. Heute, 25 Jahre danach feiern wir Silberne Hochzeit und wir können wie bei guten Eheleuten festhalten, dass in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten feste Bande geknüpft worden sind.” Diese, so Christchurchs Bürgermeister David Fox, sollen auch in den kommenden Jahren noch weiter vertieft werden. Er kündigte auf dem Markplatz an, dass zwei Chöre aus der englischen Stadt im kommenden Jahr nach Aalen auf Konzertreise kommen werden. Außerdem sollen Aalener Schwimmer zu einem internationalen Schwimmfest in die englische Südstadt eingeladen werden. Und weiter habe der Round-Table-Club einem Jugendlichen eine Wochen Aufenthalt in Aalen gestiftet. Er soll die von Oberbürgermeister Martin Gerlach bei seinem Besuch in Christchurch im Mai dieses Jahres eingeladenen fünf Jugendlichen auf ihrem Austausch nach Aalen komplimentieren.
© Stadt Aalen, 10.09.2006
v.l.n.r: Hermann Schludi, Städtepartnerschaftsverein Aalen, Hildegard Stehle, Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins, Oberbürgermeister Martin Gerlach, Bürgermeister David Fox aus Christchurch, Übersetzer Albrecht Schmid sowie der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins aus Christchurch.
Und dass der Round-Table-Club aus Christchurch eine sehr engagierte Organisation um die deutsch-englische Partnerschaft ist, das lässt sich schon daran erkennen, dass wiederum 25 Clubmitglieder nach Aalen kamen. Ihr langjähriger Vorsitzender John Peek wurde deshalb bei der Partnerschaftsfeier für sein 25-maliges Kommen von Oberbürgermeister Martin Gerlach besonders geehrt.