Fußball bleibt in Aalen

Der Hammer ist gefallen: Der Fußball mit den Originalunterschriften der Bundesligamannschaft von Borussia Dortmund, den die Stadt Aalen über die Internet-Auktionsbörse eBay versteigerte, sicherte sich für 300 Euro die VR-Bank Aalen.

(© )
Der Erlös der Versteigerung und eine weitere Spende in Höhe von 200 Euro durch die VR-Bank kommt in voller Höhe dem Kinderschutzbund Aalen zugute, der dieses Jahr sein 25jähriges Jubiläum feiert.

Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle ist glücklich, dass durch diese Versteigerung und der Spende der VR-Bank dem Kinderschutzbund eine weitere finanzielle Unterstützung gewährt werden kann. „Die Stadt ging mit der Versteigerung über eBay einen neuen Weg, der sich aber angesichts der Versteigerungssumme durchaus für den Kinderschutzbund lohnte.“ Sein Dank richtet sich an die VR-Bank, die den Betrag auf 500 Euro erhöhte. Ob aber eine solche Versteigerung für gemeinnützige Organisationen durch die Stadt wiederholt wird, ließ er noch offen. „Das ist vom Versteigerungsgegenstand als auch vom Zweck abhängig.“

Den Scheck in Höhe von 500 Euro wird das Stadtoberhaupt bei den offiziellen Feierlichkeiten zum 25jährigen Bestehen des Kinderschutzbundes überreichen.

485 Internetuser haben in der vergangenen Woche während der online-Versteigerung einen Blick auf den Fußball geworfen. In den letzten zwei Minuten vor Auktionsende waren es über 20 Klicks auf das runde Leder. Leider bot niemand mehr, so dass das am vergangenen Donnerstag abgegebene Gebot von 300 Euro bis zum Schluss hielt. Insgesamt wurden 18 verbindliche Gebote von fünf Teilnehmern abgegeben.
© Stadt Aalen, 09.09.2003