Gäste aus Javea in Wasseralfingen

114 Gäste des Musikvereins aus Javea, Spanien, weilen noch bis kommenden Donnerstag bei der SHW Bergkapelle in Aalen-Wasseralfingen.

(© )
Die Bergkapelle pflegt schon seit Jahren einen intensiven Kontakt mit ihren spanischen Freunden. Die spanische Delegation wurde heute in Vertretung von Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle vom Ersten Bürgermeister der Stadt Aalen, Dr. Eberhard Schwerdtner, im großen Sitzungssaal des Rathauses begrüßt. Schwerdtner erinnerte an das grandiose Osterkonzert der Musikkapelle in der Stephanuskirche in Wasseralfingen und vorausblickend auf morgen Abend, Mittwoch, 14. April, 17 Uhr, freue er sich auf den Auftritt des Blasorchesters auf dem Aalener Marktplatz. Er bedankte sich bei allen, die sich in irgendeiner Weise in den Besuch eingebracht haben, vor allem den zahlreichen Gastfamilien.

José Catálá, Vorsitzender des Blasorchesters aus Javea, stellte fest, dass sich die Kapelle nicht auf einer Urlaubsreise befinde. Man wolle vielmehr Land, Leute und Stadt kennen lernen wie zum Beispiel mit einem Besuch des Tiefen Stollens. Die Orchester, so Catálá, bauen mit den Verbindungen ein Europa ohne Grenzen.

Als Vertreter der Gemeinde Javea übereichte Vinvent Chorro i Cabrera Bürgermeister Dr. Eberhard Schwerdtner als auch dem Vorsitzenden der SHW-Bergkapelle Eugen Krämer ein Bild der spanischen Stadt.
© Stadt Aalen, 13.04.2004