Gemeinderat gedenkt der Erdbebenopfer

Oberbürgermeister Martin Gerlach hat zu Beginn der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstag, 24. Februar 2011 seine große Bestürzung über das zweite, noch gewaltigere Erdbeben und die verheerenden Auswirkungen auf die Stadt Christchurch in Neuseeland ausgedrückt. Das Gremium erhob sich von den Stühlen für eine kurze Schweigeminute.

(© )
"Stündlich werden Menschen aus den Trümmern gerettet oder geborgen. Eine schreckliche Tragödie stellt die erst vergangene in einen dunklen Schatten. Wir alle fühlen mit den Menschen in Christchurch und ihrer Stadt" betonte das Stadtoberhaupt.

Es werde schwer sein, den Mut erneut zu finden mit dem großen Engagement an die Aufräumarbeiten zu gehen, wie das noch vor wenigen Monaten gelang. "Wir wünschen den Menschen in Christchurch und den Verantwortlichen diesen Optimismus noch einmal von ganzem Herzen".
© Stadt Aalen, 24.02.2011

Hintergrund

Aalen ist mit der englischen Stadt Christchurch in der Grafschaft Dorset seit 29 Jahren partnerschaftlich verbunden. Christchurch, die Hauptstadt der Region Canterbury in Neuseeland, hat knapp 350.000 Einwohner und pflegt seit 35 Jahren ebenfalls eine Städtepartnerschaft mit Christchurch, England.