Gemeinderat konstituiert

Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle verpflichtete die neuen Stadträtinnen und Stadträte - Elf Mitglieder verabschiedet.

(© )
Mit Handschlag verpflichtete heute Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle die Mitglieder des Gemeinderates der Stadt Aalen. Dem Gremium gehören insgesamt 48 Mitglieder an. 17 Stadträtinnen und Stadträte haben bei der Wahl zum Gemeinderat am 13. Juni 2004 den Sprung in das Stadtparlament zum ersten Mal geschafft.
© Stadt Aalen, 15.09.2004
$(text:b:Folgende Gemeinderatsmitglieder wurden zum ersten Mal gewählt:)$ $(text:b:CDU)$ Georg Buchstab, Dr. Karl Franke, Eduard Newerkla, Peter Peschel, Hartmut Schlipf, Berthold Starz, Gudrun Starz, Manfred Traub $(text:b:SPD)$ Hermann Schludi, Alexandra Steidle-Emden $(text:b:Bündnis 90/ DIE GRÜNEN)$ Monika Schlipf, Dr. Rolf Siedler, Carmen Venus $(text:b:FDP und FREIE WÄHLER)$ Dr. Friedrich Klein $(text:b:PRO AALEN)$ Martin Jahn $(text:b:AKTIVE BÜRGER)$ Thomas Rühl, Katharina von Maillot Acht Punkte hob das Stadtoberhaupt zur künftigen Arbeit des Gemeinderates hervor: $(list:ol:Ausbau und Stärkung des Wirtschaftsstandortes~Ausbildungsplätze für alle Ausbildungswilligen und Ausbildungsfähigen~Kommunalpolitik ist für ALLE Einwohner verantwortlich~kommunale Infrastrukturen bewahren und Lücken schließen~Erhalt der sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Traditionen~Gesamtheit der Flächenstadt~Orientierung am finanziell Machbarem~Reaktion auf den demographischen Wandel)$ Man solle, so Pfeifle abschließend, die nächsten Jahre mit realistischem Optimismus angehen und einen fairen Umgang pflegen. Man habe alle die gleichen Ziele: dem Bürger zu dienen und das Zusammenleben in dieser Stadt optimal zu organisieren. $(text:b:Gemeinderäte verabschiedet)$ Insgesamt elf Gemeinderatsmitglieder sind mit der neuen Legislaturperiode aus dem Gremium ausgeschieden. Ihnen dankte Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle für die geleistete Arbeit. "Sie gehen in der Überzeugung, ein gut bestelltes Haus zu hinterlassen. Sie alle haben ein Stück Stadtgeschichte mitgeschrieben." Aus dem Gemeinderat sind ausgeschieden: Georg Maile (35 Jahre Stadtrat), Manfred Häußler (33 Jahre Stadtrat), Elke-Maria Boelke (29 Jahre Stadträtin), Gerhard Ilg (29 Jahre Stadtrat), Karl-Heinrich Abele (29 Jahre Stadtrat), Hans Beyrle (fünf Jahre Stadtrat), Karl-Heinz Rieger (sechs Jahre Stadtrat), Heide Vogt (fünf Jahre Stadträtin), Irmela Seraphim (fünf Jahre Stadträtin), Dr. Bernhard Höhmann (drei Jahre Stadtrat) und Heide Ruppert (ein halbes Jahr Stadträtin). Als dienstältestes Mitglied ergriff stellvertretend für alle Ausgeschiedenen Georg Maile das Wort. Man habe immer versucht, das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger zu rechtfertigen. Den Ideen und Wünschen stand aber auch manchmal das real Machbare entgegen.