Gemeinderat stimmt Sanierungszuschuss zu

Der Gemeinderat der Stadt Aalen hat in seiner heutigen Sitzung (26. Januar 2006) einstimmig einem Sanierungszuschuss in Höhe von maximal 536.856 Euro für das „Schwendtke-Haus“ zugestimmt.

(© )
Die Stadt trägt davon einen Anteil in Höhe von 233.000 Euro. Der Rest wird vom Land Baden-Württemberg im Rahmen der Stadtsanierung übernommen. „Wir sind froh, dass der Gemeinderat den Zuschuss freigegeben hat. Damit konnte ein wichtiger Schritt zur Sanierung des Gebäudes getan werden“, so Oberbürgermeister Martin Gerlach und Bürgermeister Manfred Steinbach übereinstimmend. Beide hoffen, dass mit den Arbeiten an diesem denkmalgeschützten Gebäude am Gmünder Torplatz alsbald begonnen werde. „Es ist an der Zeit, dass das seit 20 Jahren leerstehende Gebäude an diesem markanten Punkt des Gmünder Torplatzes endlich saniert wird.“ Die Sanierungsarbeiten kosten voraussichtlich 1,5 Millionen Euro.

Der Investor sieht im Kellergeschoss des Schwendtke-Hauses ein Restaurant vor. Das Erdgeschoss soll als Ladenfläche genutzt werden. Im ersten und zweiten Obergeschoss ist geplant, Büros einzurichten und das Dachgeschoss soll zu einer Wohnung umgebaut werden.
© Stadt Aalen, 26.01.2006