Gemeinderat wählt Skusa zum Citymanager

Der Gemeinderat der Stadt Aalen hat heute in nichtöffentlicher Sitzung Reinhard Skusa zum Citymanager gewählt.

Reinhard Skusa ist kein Unbekannter in Aalen. Der 45jährige Betriebswirt (BA) war der erste Citymanager der Stadt Aalen, bevor er sich im Jahr 2007 nach sechs Amtsjahren selbstständig machte. Von insgesamt 56 Bewerberinnen und Bewerbern hatten sich eine Woche zuvor drei Kandidaten dem Verwaltungs- und Finanzausschuss vorgestellt. Die von Aalen City aktiv (ACA) mitgetragene Entscheidung des Gemeinderats fiel auf Skusa.

Der 45jährige Netzwerker begann seine Laufbahn nach dem BA-Studium bei WMF, erst als Assistent des Vertriebsleiters für professionelle Kaffeemaschinen. Später wechselte er in den neu geschaffenen Marketingbereich „Objektsparte“ als Produktleiter Kaffeemaschinen. Skusa lebt in Königsbronn, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seit 1994 ist er nebenberuflich als Dozent für Produktpolitik und Absatzwirtschaft bei der IHK tätig. Der neue Citymanager versteht sich als Motivator, der den Handel in der Aalener City ins Zentrum rücken will.

Die Stelle ist befristet auf 5 Jahre mit Option einer Weiterbeschäftigung.
© Stadt Aalen, 16.12.2010