Gemeinsame Großübung der Hilfsorganisationen

Die Feuerwehr Aalen führt am Samstag, 9. Oktober 2004 ab 15 Uhr eine Großübung zusammen mit den in der Stadt tätigen Hilfsorganisationen und der Polizei durch.

Als Übungsobjekt steht das ehemalige Schwesternwohn- und Bildungszentrum in der Hopfenstraße zur Verfügung.
Als Lage ist ein Brand in einem Krankenhaus beziehungsweise Pflegeheim angenommen. Im laufe der Übung sollen zirka 100 Patienten, die durch Mitglieder der Jugendgruppen dargestellt werden, evakuiert werden. Ziel der Übung ist die Verbesserung der Kommunikation und die Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen bei Großschadensereignissen.
© Stadt Aalen, 04.10.2004