Generationes, die Soldaten Roms

(© )
Am 23. September 2011, wird im Limesmuseum die neue Sonderausstellung zum Thema Waffen- und Ausrüstungsentwicklung in der römischen Kaiserzeit eröffnet. Jeder hat ein Bild von einem römischen Soldaten im Kopf. Entspricht dieses aber auch der Realität? Diese Fragen und noch mehr haben sich auch Alexander Zimmermann und die Mitglieder der Legion VEX.LEG.VIII.AVG gestellt.

Im Rahmen eines mehrmonatigen Projektes haben sie sich eingehend mit diesem komplexen Thema beschäftigt. Ergebnis ist die im Limesmuseum zu sehende Ausstellung, welche anhand eines Zeitstrahles und mit Hilfe lebensgroßer Abbildungen römischer Soldaten die Ausrüstungselemente eines römischen Legionäres detailliert beschreibt. Zunächst werden im allgemeinen Teil Aufgaben, Funktionen und die Hierarchien des römischen Militärs erläutert. Filmeinspielungen und Figurinnen mit rekonstruierten römischen Rüstungen geben detailliert Auskunft über den Ausrüstungsstand der römischen Legionen zur Zeit der römischen Kaiser.

Speziell für das Limesmuseum, Standort des größten römischen Reiterkastells nördlich der Alpen, wurde die Ausstellung noch mit Informationen zur römischen Reiterei ergänzt und erweitert.

Die Ausstellung ist noch bis zum 5. Februar nächsten Jahres im Limesmuseum zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Nähere Informationen unter Telefon: 07361 528287 0 oder E-Mail: $(link:m:limesmuseum@aalen.de|limesmuseum@aalen.de)$
© Stadt Aalen, 16.09.2011