Geschäftsordnung des Gemeinderats der Stadt Aalen - Inhaltsverzeichnis

Geschäftsordnung des Gemeinderats der Stadt Aalen vom 2. September 1976 mit Änderungen vom 17. Februar 1994, 1. September 1994 und 16. Dezember 1999

Inhaltsübersicht

Seite
Abschnitt I.: Allgemeine Bestimmungen
§ 1 Zusammensetzung des Gemeinderats, Vorsitzender 1
§ 2 Mitgliedervereinigungen 2
§ 3 Sitzordnung 2
§ 4 Ältestenrat 2
Abschnitt II.: Rechte und Pflichten der Stadträte und der zur Beratung zugezogenen Einwohner und Sachverständigen
§ 5 Rechtsstellung der Stadträte 3
§ 6 Unterrichtungsrecht, Akteneinsicht, Anfragerecht der Stadträte 3
§ 7 Amtsführung 4
§ 8 Pflicht zur Verschwiegenheit 5
§ 9 Vertretungsverbot 5
§ 10 Ausschluss wegen Befangenheit 6
Abschnitt III.: Sitzungen des Gemeinderats
§ 11 Öffentlichkeitsgrundsatz, Bekanntgabe nichtöffentlich gefasster Beschlüsse 8
§ 12 Verhandlungsgegenstände 8
§ 13 Einberufung 9
§ 14 Tagesordnung 10
§ 15 Beratungsunterlagen 10
§ 16 Verhandlungsfähigkeit und Verhandlungsleitung 11
§ 17 Handhabung der Ordnung, Hausrecht 11
§ 18 Verhandlungsablauf, Änderung der Tagesordnung durch den Gemeinderat 12
§ 19 Vortrag, beratende Mitwirkung im Gemeinderat 13
§ 20 Redeordnung 13
§ 21 Sachanträge 15
§ 22 Geschäftsordnungsanträge 15
§ 23 Beschlussfassung, Beschlussfähigkeit 16
§ 24 Abstimmung 17
§ 25 Wahlen 18
§ 26 Ernennung, Anstellung und Entlassung der Gemeindebediensteten 19
§ 27 Widerspruch gegen Beschlüsse des Gemeinderats 19
§ 28 Fragestunde 20
§ 29 Anhörung 21
Abschnitt IV.: Beschlussfassung im schriftlichen Verfahren und durch Offenlegung
§ 30 Schriftliches Verfahren 21
§ 31 Offenlegung 22
Abschnitt V.: Niederschrift
§ 32 Inhalt der Niederschrift 22
§ 33 Führung der Niederschrift 23
§ 34 Anerkennung der Niederschrift 23
§ 35 Einsichtnahme in die Niederschrift 24
Abschnitt VI.: Geschäftsordnung der Ausschüsse
§ 36 Sinngemäße Anwendung der Geschäftsordnung des Gemeinderats 24
Abschnitt VII.: Schlussbestimmungen
§ 37 Auslegung und Änderung der Geschäftsordnung 26
§ 38 Inkrafttreten 26
§ 39 Außerkrafttreten bisheriger Bestimmungen 26