Gewinner des Fotowettbewerbs „Deutschland liest – Aalen liest“: Lesen an ungewöhnlichen und gewöhnlichen Orten

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Deutschland liest!“ der Bibliotheken hat die Stadtbibliothek Aalen im Oktober zu einem Fotowettbewerb unter dem Titel „Deutschland liest – Aalen liest“ aufgerufen.

Zahlreiche schöne Einsendungen haben sind in der Bibliothek eingegangen. Insgesamt wurden 75 Fotos eingereicht und von einer Jury bestehend aus Uli Schlossbach (Kursleiter Fotografie VHS), Arthur Grimm (Vorsitzender der Fotofreunde Unterkochen) und Klaus-Peter Preußger (Fotograf aus Heidenheim) bewertet. Die vielen originellen Ideen und die fotografische Umsetzung haben die Jury-Mitglieder beeindruckt und eine Entscheidung zu treffen, ist ihnen bei vielen tollen Fotos sehr schwer gefallen.

Alle eingesandten Bilder sind ab sofort im 1.OG der Stadtbibliothek in einer Ausstellung zu bewundern und ebenfalls auf der $(link:i:83620|Homepage der Stadtbibliothek Aalen|_top)$ veröffentlicht.
© Stadt Aalen, 09.11.2009

Die Preisträger sind:

1. Preis: Albrecht Ranck; 2. Preis: Sabine Weingart; 3. Preis: Fabio Raith; 4. Preis: Marvin Meßemer; 5. Preis: Familie Speidel; 6. Preis: Mara Kurz und Hanna Jäckel; 7. Preis: Daniele Ranck;8. Preis: Marlene und Michael Wolfram; 9. Preis: Horst Hellfeuer; 10. Preis: Familie Sturm Alle Teilnehmer erhalten entweder einen Preis oder einen Trostpreis als kleines Dankeschön für die Teilnahme. Am Samstag, 7. November 2009 fand die Preisverleihung um 11 Uhr in der Stadtbibliothek statt. Die Preisträger wurden bereits schriftlich benachrichtigt. Wer es nicht einrichten kann, am Samstag mit dabei zu sein, kann seinen Preis natürlich im Laufe der nächsten Woche in der Stadtbibliothek an der Information im 1.OG abholen.