Graffiti-Workshop in den Sommerferien

Junge Menschen aus Aalen und Umgebung konnten in der vergangenen Woche Neues entdecken. Der Mobile Jugendarbeiter (Streetworker) der Stadt Aalen, Jan Grau, organisierte an drei Tagen einen Graffiti – Workshop.

(© )
Dazu konnte ein Profi aus der Graffiti – Szene Stuttgart gewonnen werden. Der Spezialist führte die Jungen und Mädchen zunächst in die Grundlagen dieser speziellen Kunst ein. Bestandteil des Workshops war unter anderem der rechtliche Hintergrund des „Sprühens“ sowie die verschiedenen Möglichkeiten, Buchstaben optisch - kreativ aufzuwerten.

Nach den ersten eigenen Versuchen auf Papier wurde gemeinsam ein Konzept für eine Wandfläche an der Hochbrücke erarbeitet. Die Kinder und Jugendlichen brachten sich dabei sehr gut ein und es entstand eine tolle Idee. In den Slogan „COLOURFUL AALEN“ mussten die unterschiedlichen Wahrzeichen und Besonderheiten von Aalen integriert werden. An der neu gestalteten Wand findet sich daher nun das Aalener Wappen, der Aalener Spion, ein Römer und Hammer & Spitzhacke.

Die jungen Menschen konnten selbstständig mit der Sprühdose arbeiten, während ihnen der Profi immer wieder mit Rat und Tat zur Seite stand.
Alle Teilnehmer erlebten drei tolle Tage.
© Stadt Aalen, 30.08.2013
Das komplette Kunstwerk an der Hochbrücke.