Großes Interesse an Schnuppertherapie

Über 20 interessierte Personen haben sich in der vergangenen Woche von der guten Luft im „Tiefen Stollen“ überzeugen können. Sie kamen unter anderem auch aus dem weiten Umland wie zum Beispiel Schwäbisch Hall und Göppingen.

(© )
Beim Schnuppernachmittag zum Kennenlernen der Asthmatherapie informierten Initiator Dr. med. Walter Kupferschmid und Heilstollenärztin Dr. med. Helene Weber über das Therapieangebot, die Entstehungsgeschichte und die wissenschaftlichen Studien zu dieser natürlichen Behandlungsmethode. Auch die Praxis kam nicht zu kurz. Während der Stollenbesichtigung absolvierte die Gruppe unter der Anleitung von Ingeborg Schütz Atemgymnastik und konnte sich anschließend auch die Lungenfunktion messen lassen. Geschäftsführer Karl Troßbach gab organisatorische Hinweise zum Kurverlauf und freute sich über die spontanen Anmeldungen zur Asthmatherapie. Wegen des großen Interesses wird der Schnuppernachmittag demnächst wiederholt.

© Stadt Aalen, 29.03.2004