Großes Museumsfest im Limesmuseum

Das diesjährige große Museumsfest am Sonntag, 27. Februar wartet von 11 bis 17 Uhr mit einem abwechslungsreichen und bunten Programm im und um das Limesmuseum auf.

(© )
Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Sonderausstellung „Geritzt und Entziffert“. Erstmals in Deutschland kann der Besucher den vielfältigen schriftlichen Überlieferungen der Römer wie beispielsweise Graffiti auf Hauswänden, auf Holz und Ton geritzte Briefe, Verträge und Urkunden, magische Verwünschungen auf sogenannten „Fluchtäfelchen“, Liebesbriefe und antike Witze nachspüren. Etwa 200 hochkarätige Objekte aus 50 verschiedenen Museen in Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg, Frankreich, der Schweiz und Österreich, erlauben einen faszinierenden Einblick in das große Spektrum der alltäglichen schriftlichen Information und Kommunikation.

Das museumspädagogische Team widmet sich mit dem Thema „Schrift“ der aktuellen Sonderausstellung. Und in einem öffentlichen Vortrag am Donnerstag, 24. Februar 2005 um 19.30 Uhr in der Stadthalle Aalen referiert Porf. Dr. Werner Eck von der Universität Köln zum Thema „Wer konnte in der Antike Lesen und Schreiben? Die Bedeutung der Schrift in der römischen Zivilisation“. Er thematisiert die Frage, ob die Bevölkerung des römischen Reiches in der Kaiserzeit in großem Umfang alphabetisiert oder nur eine kleine Minorität des Lesens und Schreibens mächtig war. In der Forschung hat man zum Teil extreme Positionen eingenommen. Doch verbieten sich einfache Antworten.

$(text:b:Weitere Aktionen beim Museumsfest:)$

Die beim Museumsfest beteiligten Akteure begeistern sowohl mit Vorführungen, als auch mit verschiedensten Mitmachaktionen.

Unter anderem sind Knochenschnitzer, Brettchenweber, Mosaikleger, Seifensieden auf offenem Feuer und Demonstrationen militärischer Ausrüstung zu sehen.

Zu den Aktionen mit Zuschauerbeteiligung zählen: Faszination Feuer, antike Frisuren und Mosaikgestaltung

Führungen zur Sonderausstellung, ein erweitertes Filmangebot, das Museumscafe und die musikalische Umrahmung durch das Dala- Quartett runden das Programm ab.


$(text:b:Weitere Informationen:)$
Limesmuseum Aalen
Sankt-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Tel. 07361/ 961819
Fax 07361/961839
www.limesmuseum.de
limesmuseum.aalen@t-online.de
© Stadt Aalen, 16.02.2005