Grosso-Parkhaus ab sofort geschlossen

Die Versorgungsleitungen des Grosso-Parkhauses (P4) wurden im Auftrag des Essener Baudienstleisters Hochtief-Projektentwicklung, der das Einkaufszentrum Mercatura auf dem ehemaligen Orion-Areal plant, abgetrennt.

(© )
Folglich kann dieses ab sofort nicht mehr genutzt werden.

Es handelt sich dabei um eine notwendige Maßnahme, um bald mit dem Abriss des Parkhauses und des Orion-Areals beginnen zu können. Laut Aussagen des planenden Ingenieur-Büros Quada-Consulting in Bruckmühl wird in der Woche ab 19. Januar mit der Baustelleneinrichtung begonnen. Der tatsächliche Abriss erfolgt dann ab Anfang Februar.
© Stadt Aalen, 15.01.2009

Ausweich-Parkplätze verfügbar

Bereits vor einem halben Jahr wurden von der Stadt Aalen die Weichen zur kurzfristigen Schaffung von ausreichend Ausweich-Parkplätzen bis zur Eröffnung des Mercatura gestellt. Folgende Flächen stehen dafür nun zur Verfügung: $(list:ul:Parkfläche beim Facharzt-Zentrum (40 Stellplätze)~Hinter der Marienkirche ca. 40 Plätze. Diese sind neuerdings auch aus Richtung Unterkochen von der Ulmer Straße her zu erreichen~Ab 13. Februar freitags ab 13 Uhr sowie samstags: Tiefgarage des Landratsamts Ostalbkreis (ca. 200 Stellplätze). Fahrzeuge müssen bis 19 Uhr ausgefahren sein.~Ab April: Parkfläche zwischen Bahnlinie und Samariterstift-Werkstatt, unterhalb der Hochbrücke (40 Stellplätze))$ Weitere Ersatzstellplätze sind bis zur zweiten Jahreshälfte geplant.