Günter Werner aus Dewangen übergibt wertvolle Fossiliensammlung dem Urweltmuseum

Günter Werner aus Dewangen gehört zu den bekannten Fossiliensammlern der Region, der auch als Geo-Autor durch verschiedenste Publikationen an die Öffentlichkeit getreten ist. Seine Sammelleidenschaft konzentrierte sich vor allem auf die Fossilien aus dem Schwarzen Jura (zirka 210 bis 180 Millionen Jahre alt) rings um seine Heimatgemeide Dewangen. Mehrere Hundert Fossilien trug er in vielen Jahren zusammen, darunter herrliche Ammoniten aus der Hammerstädter Ammonitenbrekzie, Belemniten, Muschelplatten, Urfische oder als besonderes Highlight die größten Wirbel, die in der Region je gefunden wurden, vom Riesenfischsaurier Leptopterygius. Seine besondere Liebe galt den Mikrofossilien, die er im Stereomikroskop untersuchte. Dabei gelangen ihm zahlreiche wissenschaftliche Neuentdeckungen wie zum Beispiel wenige Millimeter kleine Zähne von bisher völlig unbekannten Urhaien.

Altershalber hat er nun seine Sammlungstätigkeit beendet und seine wertvolle Fossiliensammlung mit Literaturbestand dem Aalener Urweltmuseum als Spende überreicht.

Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle und Museumsleiter Ulrich Sauerborn bedankten sich herzlich für die Spende. Sie stelle eine wertvolle Bereicherung des Exponatenbestandes dar.
© Stadt Aalen, 24.04.2003