Guggenmusik aus der Schweiz in Aalen begrüßt

Oberbürgermeister Martin Gerlach hat die „Guggemusig Note-Furzer“ aus Hinwil in Aalen begrüßt. Zum 10. Nachtumzug hatten die Waldhausener „Notenfurzer“ die Namensvetter eingeladen.

(© )
Lediglich das fehlende „n“ trennt die beiden Guggenmusik-Gruppen von der totalen Namensgleichheit. Dies ist auf einen kleinen aber zukunftsträchtigen Fehler im Gründungsjahr 1992 zurückzuführen. Auf dem ersten Aufkleber der Schweizer Gruppe wurde das „n“ von „Noten“ vergessen und der Name „Note-Furzer“ war geboren.

Die „Notenfurzer“ aus Waldhausen pflegen die Freundschaft mit den Namensvettern aus der Schweiz nun schon seit mehr als zehn Jahren. Mitte Februar sind die Guggen aus Waldhausen in der Schweiz zu Gast und begleiten mit ihren fetzigen Rhythmen den Faschingsumzug in Grüningen bei Hinwil.
© Stadt Aalen, 16.01.2013