Heimatsmühle auf der BioFach

Unter dem Dach der BioKorn sehr zufrieden mit Verlauf der Weltleitmesse für Bioprodukte

(© )
Vom 13. bis 16. Februar 2013 fanden Branchenakteure des internationalen Bio-Sektors aus rund 130 Ländern zur BioFach nach Nürnberg. Rund 100.000 Produkte in zertifizierter und geprüfter Bio-Qualität präsentierten die aus 86 Ländern angereisten 2.396 Aussteller, darunter auch die BioKorn als Kooperation dreier Mühlenbetriebe. Unter ihnen auch die Aalener Heimatsmühle.

"Die ökologische Orientierung unserer Mühle ist für uns selbstverständlich. Gesunde Ernährung und Umweltschutz sind untrennbar miteinander verbunden", so fasst Heimatsmühle-Geschäftsführer Franz Xaver Ladenburger die Philosophie der traditionsreichen Aalener Mühle zusammen. "Deshalb ist für uns die Teilnahme an der BioFach selbstverständlich" erläutert er dem Aalener Wirtschaftsbeauftragten Wolfgang Weiß, der die Messe nutzt, um Gespräche mit Betreibern von Bio-Supermärkten zu führen.

Ladenburger berichtet von hervorragenden Kontakten zu langjährigen und auch neuen Kunden. "Geschäftsanbahnungen stehen natürlich im Mittelpunkt unseres Interesses, die BioKorn ist ein starker Partner mit sehr guter Kompetenz. Dies konnten wir hier zeigen, die Messe verläuft sehr erfolgreich" zieht Franz Ladenburger ein erstes Resümee.

Ebenso konnte sich die BioKorn über die DLG-Auszeichnung mit sechs Goldmedaillen und einer Silbermedaille für die Qualität ihrer Produkte freuen.
© Stadt Aalen, 22.02.2013