Himmlinger Landwirtschaft geholfen

In einem Gespräch zwischen Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle und dem Leiter des Straßenbauamtes Ellwangen Josef Wetzstein haben sich beide darauf geeinigt, dass die Überquerung der Himmlinger Steige vom Grießfeld in den Klingenwiesenweg für landwirtschaftliche Fahrzeuge wieder möglich sein soll.

Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle hat sich dieses Problems persönlich angenommen, nachdem in der Bürgerfragestunde des Gemeinderates die Überquerung nochmals von Himmlinger Landwirten angesprochen wurde. Das Straßenbauamt erklärte sich mit dem Vorschlag des Oberbürgermeisters einverstanden, dass aus dem Klingenwiesenweg versuchsweise ausschließlich landwirtschaftliche Fahrzeuge die Himmlinger Steige überqueren oder einfahren dürfen. Eine entsprechende Beschilderung wird aufgestellt.

Oberbürgermeister Pfeifle und Leitender Baudirektor Wetzstein kommen so den Forderungen und Belangen der Landwirtschaft in Himmlingen nach, denn, Tatsache sei auch, so beide übereinstimmend, dass die Überquerung der Himmlinger Steige jahrzehntelang problemlos funktionierte. Ursprünglich bestanden Bedenken, dass durch die Bebauung weiterer Verkehr entsteht und sich die Verkehrssituation dadurch verschärft.

Die Regelung ist aber dann neu zu beurteilen, wenn die Bebauung zunimmt oder die jetzige Regelung missbraucht wird.

Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle hat umgehend seine städtischen Ämter angewiesen, die notwendigen Schritte für diese Regelung umzusetzen.
© Stadt Aalen, 02.07.2004