Hölderlinabend mit Oliver Steller

Der Gitarrist Oliver Steller mit seiner sonoren Stimme lässt am Mittwoch, 16. Mai 2007, 20 Uhr in der Galerie auf Schloss Fachsenfeld den Dichter Hölderlin lebendig werden.

(© )
Begleitet von den beiden hochkarätigen Musikern Bernd Winterschladen am Saxophon und Dietmar Fuhr am Kontrabass zeigt er unter dem Titel „Echo des Himmels“ Hölderlin als Kind, Studenten, Liebhaber, Reisenden, Kämpfer und natürlich als Dichter.

Oliver Steller, er gilt als „die Stimme deutscher Lyrik“, war schon zweimal zu Gast auf Schloss Fachsenfeld und erfreute dabei seine Zuhörer mit Liebesgedichten und mit zeitgenössischer Lyrik. Bei diesem Lesekonzert gibt er uns nun den Hölderlin zurück, den wir auf der Schulbank verloren haben, einen Hölderlin, mit dem wir uns jetzt auch anfreunden können.

Karten gibt es im Vorverkauf auf Schloss Fachsenfeld, Telefon: 07366 923030 und im Touristik-Service Aalen.
© Stadt Aalen, 03.05.2007